PDF Печать E-mail
Тема урока: «Олимпийские символы и церемонии». «Sport. Aus der Geschichte der Olympischen Spiele», 7. Klasse

 

Цель урока:

  1. Вовлечь учащихся в активное освоение системы олимпийского образования, истории возникновения олимпийских символов и церемоний.
  2. Познакомить учащихся с новыми словами, научиться читать и понимать основные мысли текстов и рассказывать о них.
    1. Vor-Phase

Beantwortet bitte die Fragen:

  1. Welche Bedeutung hat das Substantiv “die Olympiade”?

(die Olympiade – griech. “Olympias” – alle 4 Jahre stattfindende sportliche Wettkämpfe mit Teilnehmern aus aller Welt).

  1. Habt ihr die letzten Olympischen Spiele verfolgt? Wo wurden sie durchgeführt? Wo und wann finden die nächsten Olympischen Winterspiele statt?
  2. Seid ihr mit dem olympischen Gedanken einverstanden, dass die Teilnahme wichtig ist und nicht der Sieg?
  3. Wollt ihr einige neue Informationen aus der Geschichte der Olympischen Spiele bekommen?

Lest bitte diesen Text.

1. Arbeit an der Wörterliste.Neue Wörter zu Thema kennenlernen und in verschiedenen Übungen

(lexikalischen und grammatischen) aktivieren.


festlegen –te –t – определять

wählen –te –t – выбирать

entwerfen –a –o – проектировать

das Hissen – поднятиефлага

das Motto – лозунг

widerspiegeln –te –t – отражать

das Streben – стремление

erobern –te –t – завоевывать

entzünden –te –t – зажигать

übergeben –a –e – передавать

entfachen –te –t – разжигать

die Flamme – пламя

die Dauer – продолжительность

dasMaskottchen – талисман

heimisch – местный, отечественный

die Austragungsregion – место проведения

das Erbe – наследие

die Eröffnungsfeier – праздникоткрытия

umfassen –te –t – охватывать

festlegen –te –t – определять, устанавливать

die Darbietung übertreffen –a –o – превосходить, предложение

die Kosten – издержки, расходы

der Schiedsrichter – судья

der Eid –e – клятва

das Einhalten – соблюдение

versprechen –a –o – обещать

die Schlussfeier – праздникзакрытия

mischen –te –t – смешивать

löschen –te –t – гасить

die Fairness – честноеотношение

gleichsetzen –te –t – приравнивать

die Schale – чаша

die Friedenstaube –n – голубьмира

dieEntzündung - зажжение


2. Olympische Flagge

Seht euch die Bilder an und sagt Welche Wörter aus der Wörterliste

Passen zu jedem Bild!

Was könnt ihr über die Olympische Flagge sagen?

- Zeremonie zur Entzündung der Olympischen Fackel in Olympia (2010)

- Was könnt ihr über die Fackel sagen?

3. Arbeit am Lesen

Text A

Die Olympische Bewegung verwendet mehrere Symbole, die durch die Olympische Charta festgelegt werden. Das bekannteste ist die Olympische Flagge mit den fünf verschiedenfarbigen, Ringen auf weißem Feld. Die sechs Farben Weiß, Rot, Blau, Grün, Gelb und Schwarz wurden deshalb gewählt, weil die Flagge jedes Landes der Welt mindestens eine dieser Farben aufweist. Weiterhin steht die Anzahl der Ringe für die fünf Erdteile. Die Flagge wurde 1914 entworfen und wird seit den Sommerspielen 1920 in Antwerpen gehisst. Das offizielle Motto der Olympischen Bewegung lautet citius, altius, fortius(Latein für «schneller, höher, stärker»). De Coubertins Ideale spiegeln sich am besten im olympischen Credo wider: «Das Wichtigste an den Olympischen Spielen ist nicht der Sieg, sondern die Teilnahme, wie auch das Wichtigste im Leben nicht der Sieg, sondern das Streben nach einem Ziel ist. Das Wichtigste ist nicht, erobert zu haben, sondern gut gekämpft zu haben.» Einige Monate vor den Spielen wird an historischer Stätte in Olympia in einer an antike Rituale angelehnten Zeremonie die Olympische Fackel entzündet. Eine als Priesterin verkleidete Schauspielerin entfacht die Fackel mittels einesParabolspiegels und übergibt sie dem ersten Läufer des Staffellaufs. Dieser Lauf führt von Olympia bis zum Hauptstadion der jeweiligen Gastgeberstadt, wo die Flamme während der Dauer der Veranstaltung brennt. Das erste Mal wurde bei den Sommerspielen 1928 in Amsterdam ein Olympisches Feuer entzündet. Es gab jedoch damals weder einen Fackellauf vor der Eröffnungsfeier, noch wurde das

Feuer von einer bestimmten Person entzündet.Seit den Winterspielen 1968 in Grenoble gibt es zu Promotionszwecken ein offizielles olympisches Maskottchen, üblicherweise eine heimische Tierart der Austragungsregion, seltener auch eine enschliche Figur, die das kulturelle Erbe repräsentiert.

Text B

Die Eröffnungsfeiern der Olympischen Spiele umfassen eine Reihetraditioneller Elemente, die in der Olympischen Charta festgelegt sind. Die Feier beginnt üblicherweise mit dem Hissen der Flagge und dem Abspielen der Nationalhymne des Gastgeberlandes. Es folgen verschiedene künstlerische Darbietungen (Musik, Gesang, Tanz, Theater), welche die Kultur des Gastgeberlandes repräsentieren. Deren Größe und Komplexität sind mit den Jahren stetig gewachsen, da jedes Gastgeberland danach strebt, die früheren Feiern zu übertreffen und einen bleibenden Eindruck zu hinterlassen. So betrugendie Kosten der Eröffnungsfeier der Sommerspiele 2008 in Peking über 100 Millionen Dollar. Anschließend beginnt der Einmarsch der teilnehmenden Athleten ins Stadion, jeweils ein Athlet geht einige Schritte vor dem Rest seiner Mannschaft und trägt dabei die Flagge seines Landes. Seit 1928 marschiert stets die Mannschaft Griechenlands als erste ins Stadion, um an die antike Tradition zu erinnern. Danach folgen die weiteren teilnehmenden Nationen in alphabetischer Reihenfolge

der Hauptsprache des Gastgeberlandes. Den Abschluss des Einmarschs bildet die Mannschaft des Gastgeberlandes.

Sind alle Athleten eingetroffen, hält der Vorsitzende des Organisationskomitees eine kurze Rede. Auf diesen folgt der Präsident des IOC, der am Ende seiner Rede das Staatsoberhaupt des Gastgeberlandes vorstellt. Dieser wiederum eröffnet formell die Spiele. Als nächstes wird die Olympische Hymne gespielt, während die Olympische Flagge ins Stadion getragen wird (seit 1960). Danach versammeln sich die Flaggenträger aller teilnehmenden Länder um ein Podium. Auf diesem sprechen ein Athlet (seit 1920) und ein Schiedsrichter (seit 1972) den Olympischen Eid, mit dem sie das Einhalten der Regeln versprechen. Zuletzt trägt der vorletzte Läufer des Staffellaufs die Olympische Fackel ins Stadion und übergibt sie an den letzten Läufer. Dieser, oftmals ein sehr bekannter und erfolgreicher Sportler des Gastgeberlandes, entzündet dann mit der Fackel das Feuer in einer großen Schale. Ab 1920 wurden auch Friedenstauben freigelassen; man strich diesen Programmpunkt jedoch wieder, nachdem 1988 inSeoul einige Tauben im olympischen Feuer verbrannt waren.

Text C

Die Schlussfeier findet statt, wenn alle sportlichen Wettkämpfe abgeschlossen sind. Der IOC-Präsident hält eine Rede, in der er den Erfolg der Spiele betont. Danach übergibt er Mitgliedern des Organisationskomitees den Olympischen Orden und erklärt die Spiele für beendet; gleichzeitig ruft er «die Jugend der Welt» auf, sich in vier Jahren erneut zu versammeln. Traditionell werden drei Flaggen gehisst, jene Griechenlands, des aktuellen und des nächsten Gastgeberlandes. Darüber hinaus wird dem Bürgermeister der nächsten Olympiastadt die Olympische Flagge übergeben. Zuletzt werden die Olympische Hymne gespielt und das Olympische Feuer gelöscht. Anschließend stellt sich derGastgeber der nächsten Olympischen Spiele mit einer kurzen kulturellen Darbietung vor.

  1. Beantwortet die Fragen! Findet in den Texten die Antworten und lest vor!

-Verwendet die Olympische Bewegung viele Symbole?

-Wie heißt das bekannteste Symbol?

-Welche Farben haben die Ringe auf weißem Feld?

-Symbolisieren die fünf Ringe fünf Erdteile?

-Wann wurde die Flagge entworfen?

-Seit wann wurde die Flagge gehisst?

-Wie lautet das offizielle Motto der Olympischen Bewegung?

-Wie lautet das Motto deutsch?

-Wie lautet das olympische Credo?

-Wo wird die olympische Fackel entzündet?

5. Sagt, ob folgende Aussagen dem Inhalt des Textes entsprechen?

- Die Olympische Charta legt die Symbole fest.

- Das bekannteste Symbol ist die olympische Flagge mit fünf Ringen.

- Die Läufer des Staffellaufs bringen die Fackel ins Hauptstadion der Gastgeberstadt.

- Die Flamme brennt im Laufe der olympischen Spiele.

- Bei den Sommerspielen 1928 in Amsterdam gab es auch einen Fackellauf und das Entzünden des Feuers. - - Das Maskottchen repräsentiert ein heimisches Tier der Austragensregion.

- Die Eröffnungsfeier beginnt mit dem Hissen der Flagge.

- Die Kosten der Eröffnungsfeier betragen viele Millionen Dollars.

- Als erste marschiert die Mannschaft Griechenlands ins Stadion.

-  Als letzte marschiert die Mannschaft des Gastgeberlandes.

- Bei der Schlussfeier hält der IOC-Präsident eine Rede.

 - Die Olympische Flagge wird dem Bürgermeister der nächsten Olympiastadt übergeben.

6.Wählt die richtige Antworten auf folgende Fragen!

-Wie lautet das offizielle Motto der olympischen Spiele?

-Wie lange wird die olympische Fackel entzündet?

-Wer entfacht die Flamme?

-Was repräsentiert die Kultur des Gastgeberlandes?

-Wer eröffnet formell die Spiele?

-Wer spricht den olympischen Eid Was versprechen sie?

-Wer und wo entzündet das Feuer?

-Was sagt der IOC Präsident bei der Schlussfeier?

-Wie viel Flaggen werden bei der Schlussfeier gehisst?

  1. -  Was haben wir aus dem Text über die Zeremonie zur Entzündung der Fackel, über die Eröffnungsfeier und Schlussfeier erfahren?

Äußert eure Meinungen!

-Hast du früher davon gewusst? Was war neu für dich?

  1. Hausaufgabe
    1.  Stell dir vor, du bist Exkursionsleiter in Paris. Beantworte die frage eines wissbegierigen Touristen

-Welche Überzeugungen hatte Pierre de Сouberten?

- Warum hat er die Wiederbelebung der olympischen Spiele empfohlen?

Р. В. Дибижева, МБОУ СОШ №1, г. Минеральные Воды, Ставропольский край